Vita

selbstportrait_2014

1951   in Frankfurt am Main geboren

1968 – 1975   Studium an der Hochschule für bildende Künste Kassel bei Karl-Oskar Blase, Hans Hillmann, Gunter Rambow, Floris Michael Neusüss und anderen

ab 1975   fünf Jahre Künstler und Designer, Informationsdesign

1982 – 1985   vier Jahre hzw design consulting GmbH Kassel, Informationsgrafik im Auftrag global tätiger Bauunternehmen und internationaler Architekturbüros

1985 – 1988   vier Jahre freiberuflicher Grafik-Designer

1988 – 1993   fünf Jahre Kulturmanager beim Rat für Formgebung/German Design Council in Franfurt/M, Projektleiter für internationale Ausstellungen, sechsmonatiger Arbeitsaufenthalt in Nagoya, Japan, Wanderausstellungen in Asien, USA, Kanada, Projektleiter für den deutschen Beitrag zur „Triennale di Milano“ 1992,  stellvertretender Geschäftsführer

1993 – 1999   sieben Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fachhochschule Potsdam,  verantwortlich für die Stabsstelle des Rektors zum Wissens- und Technologietransfer, Leitung von Kooperationsprojekten mit mittelständischen Unternehmen, Lehraufträge im Fachbereich Design (Fachgebiet Raumforschung – Raumgestaltung)

2000 – 2004   vier Jahre Berater für Design und Mediendienstleistungen, Aufbau der Designabteilung eines neugegründeten Mediendienstleisters in Potsdam Babelsberg, Mitarbeiter im Gründungsstab der NordMedia GmbH Hannover, Abteilung Beratung, Planung des Instituts für Popularmusik im Auftrag des Niedersächsischen Wissenschaftsministeriums (gemeinsames Institut der Hochschule Hannover und der Hochschule für Musik und Theater Hannover), Lehrauftrag am Institut für Journalismus und Kommunikationsforschung im Masterstudiengang Multimediale Kommunikation, Gestaltung und Produktion mehrerer multimedialer Exponate für die Ausstellung „Tempel im Moor“ des Landesmuseums Hannover

2004 -2014    zehn Jahre Akkreditierungen und Qualitätsmanagement an Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEVA), Programmakkreditierungen von Bachelor- und Masterstudiengängen,  Entwicklung von Vorgehensweisen zur internen Qualitätssicherung wissenschaftlicher Einrichtungen und zur institutionellen Evaluation von Hochschulen, Stellvertretender Geschäftsführer

2014    Gründung der Kunstfieber UG Hannover, Initiierung von monatlichen Künstlergesprächen am Schauspielhaus Hannover,  Entwicklung des Formats „Transit – Kunst mit Flüchtlingskindern“

Seit den 1960er Jahren freie bildende Kunst im Selbstauftrag

au-weia-und-ich